Code "KSWC18" >> 30 min vor bis 45 min nach jedem WM-Spiel -25% auf die spielenden Artikel
WM-DEAL: -25% vor, während und nach jedem Spiel

Spieleröffnung Auswurf

Coachingpunkte für Auswurf (Schleuderwurf)

Wie schon beim Hüftdrehstoß und beim Dropkick-Ausschuss handelt es sich beim Auswurf
bzw. Schleuderwurf um eine Spieleröffnungsart des Torwartes.

Ein gut ausgeführter Auswurf ist eine WAFFE, da der Torwart sehr schnell und zielgenau
den Ball ins Spiel bringen kann.

Der Vorteil ist, dass man große Entfernungen schnell und noch zielgenau überwinden kann.
Bei der richtigen technischen Ausführung hat der Ball eine sehr flache Flugbahn und eine
leichte Rotation rückwärts, da der Torwart bis zum Schluss den Ball in der Hand hat, um
dem Ball Richtung zu geben.
 
Der Nachteil ist, lässt man den Ball zu früh von der Hand bzw. wirft man den Ball nicht
über die Schulter, bekommt der Ball eine andere Rotation und wird für den Mitspieler
schwieriger anzunehmen.

Die unten angeführten Coachingpunkte und Bildfolgen sollen dir dabei helfen, deine
Auswurftechnik zu verbesser.

Viel Spaß beim Üben!!!



1) Blick ist auf das Ziel gerichtet

2) Den Ball mit beiden Händen auf der Seite des Wurfarmes nach
    hinten bringen

3) Torwart ist in einer Laufbewegung


1) Den Wurfarm nach hinten bringen und zwischen Hand
    und Unterarm den Ball einklemmen, dabei drehen
    sich Kopf und Oberkörper mit


1) Das ballferne Bein führt einen Stemmschritt in Wurfrichtung aus

2) Der Oberkörper „öffnen“ bzw. nach hinten rotieren und dabei
    den Schwungarm schnell nach vorne bringen

3) Der andere Arm bewegt sich diagonal nach vorne



 

1) Die Hand bleibt möglichst lange am und vor allem hinter dem Ball -
    da sonst viel Kraft verloren geht

2) Den Ball seitlich oder über dem Kopf über die Schulter auswerfen




1. Die Bewegung klingt nach vorne aus, das hintere Bein in
    Wurfrichtung nachführen (flüssige Gesamtbewegung)